Der Podcast für Foodies bei FoodBuzz

the nu company

1. Stellt euch und euer Start-up kurz vor.

The nu company wurde 2016 von uns drei Wirtschaftsingenieuren Thomas Stoffels, Mathias Tholey und Christian Fenner gegründet. Aus der Idee einer nährstoffreichen, natürlichen Schokoriegel-Alternative wurde innerhalb von drei Jahren die Mission die Lebensmittelindustrie mit gesunden und nachhaltigen Snacks herauszufordern. Wir haben uns gesunde Snacks, plastikfreie Verpackungen und die Unterstützung von Aufforstungsprojekten auf die Fahne geschrieben. Der Schokoriegel nucao wurde bisher über eine Millionen Mal weltweit in Supermärkten verkauft – genauso viele Bäume wurden bereits gepflanzt. Das zweite Produkt, nupro, ein pflanzlicher Proteinshake, ist seit dem Gewinn des dmStart! Contest Anfang 2019 deutschlandweit in über 2.000 Drogeriemärkten erhältlich.

2. Was ist das Alleinstellungsmerkmal eures Start-ups und welche Pläne verfolgt ihr?

Wir probieren keine Kompromisse einzugehen, wenn es um Gesundheit und Nachhaltigkeit geht. So haben wir mit nucao den ersten nährstoffreichen Bio-Schokoriegel mit 65% weniger Zucker entwickelt, der in der ersten heim-kompostierbaren Verpackung eingepackt ist. Für jedes verkaufte Produkt pflanzen wir außerdem einen Baum in Zusammenarbeit mit der Aufforstungsorganisation Eden Reforestation Projects. 

Wir wollen zeigen, dass positiver Wandel zu bewussterem Konsum möglich ist. Deshalb wollen wir langfristig unser Sortiment ausbauen und möglichst viele Snacking-Situationen im Alltag abdecken. Wir planen global vertreten zu sein und möchten bis 2030 eine Milliarde Bäume gepflanzt haben. 

3. Welche Herausforderungen habt ihr zu bewältigen?

Als Startup kämpft man immer an allen Fronten. Wir haben viel Lehrgeld für unsere nachhaltige Verpackung gezahlt, bei deren Entwicklung 100.000 Riegel fehlerhaft verpackt wurden. Gerade ist vor allem das schnelle Wachstum und die dazugehörige Finanzierung eine große Herausforderung. 

4. Warum habt ihr euch dafür entschieden, euch für einen Pitch auf der voilà! Plattform zu bewerben?

Als Startup sind Kontakte zu Händlern alles. Da wir bereits auf vielen Messen vertreten waren und den persönlichen Kontakt zu Einkäufern sehr schätzen, war für uns klar, dass wir die Chance des Pitches wahrnehmen müssen. Außerdem hat das Timing genau gestimmt. Wir waren gerade sowieso aus dem Weg von der Bio-Nische in den konventionellen Handel.

5. Wie seht ihr die Rolle der Plattform „voilà!“ von MARKANT bei der weiteren Entwicklung eures Start-ups?

Der Pitch hat uns definitiv viele Türen geöffnet und einige Listungsprozesse beschleunigt – dafür sind wir sehr dankbar! Auch in Zukunft wollen wir über die Plattform Neuheiten präsentieren und Kontakte in den deutschen Handel knüpfen.

the nu company

Kurzbeschreibung voilà!

Getreu dem Motto „Du hast die Idee – wir die Kontakte!“ bietet die Plattform „voilà! – Die Start-up Arena“ Gründern Zugang zum Handelsnetzwerk der MARKANT Gruppe. Dieses umfasst über 6.500 Verkaufsstellen und steht für einen Außenumsatz von über 55 Mrd. €.

Start-ups können ihre Produkte kostenfrei online präsentieren. Die Einkaufsleitung der Top 8 Handelspartner (u.a. dm drogeriemarkt, Rossmann, Kaufland, Globus usw.) der MARKANT Gruppe bilden die Jury und stimmen bei einem Voting darüber ab, welche Gründer die Chance erhalten, ihr Produkt in einem Pitch persönlich vorzustellen. Dadurch erreicht ein Start-up mit einer Veranstaltung die Entscheider von acht nationalen Handelsketten. Damit werden wichtige Grundsteine für folgende Listungsgespräche gelegt. Weiterhin erhält das Start-up wertvolles Feedback zu seinen Produkten von renommierten Einkaufsleitern.
Zusätzlich gibt es im Rahmen einer Informationsveranstaltung handelsnahe Informationen und die Möglichkeit zum Networking untereinander. Die besten Pitches werden mit einer Wildcard für das nächste Handels-Forum der MARKANT ausgezeichnet, sodass dann im Rahmen einer kostenfreien Messeteilnahme die Kontakte nochmals vertieft und weitere Handelsunternehmen der MARKANT überzeugt werden können.

voilá! DIE START-UP ARENA