Der Podcast für Foodies bei FoodBuzz

sanature

Sanature

1. Stellt euch und euer Start-up kurz vor.

Sanature ist ein niederländisches Start-up und wurde 2014 gegründet. Nach den Niederlanden, Belgien und England sind wir fest entschlossen auch den deutschen Markt zu erobern.
Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Frauen eine wirksame und preislich attraktive Lösung für empfindliche und gereizte Intimhaut zu bieten. Unsere Damenhygiene- und Inkontinenzprodukte aus 100% Baumwolle haben eine medizinisch bewiesene Wirkung für Hautverträglichkeit und folgen dem Konsumententrend „Gesundheit und Natürlichkeit“.
Aus Studien wissen wir, dass 67% aller Frauen besorgt sind über gereizte Intimhaut, weitere 44% aller Frauen an Hautreizungen durch den Gebrauch von Binden oder Slipeinlagen leiden und mehr als die Hälfte dieser Frauen einen zum Teil starken negativen Einfluss auf ihren Alltag verspürt. Als wir diese Zahlen zum ersten Mal gehört haben, waren wir sehr erschrocken über die gravierenden und unausgesprochenen Probleme einer so großen Gruppe Frauen.
Deswegen hat Sanature sich zur Aufgabe gemacht, für mehr als 35 Millionen Frauen in Deutschland eine Lösung für ihr verstecktes Bedürfnis zu entwickeln. Unsere natürlichen und hautverträglichen Damenhygiene- und Inkontinenzprodukte aus 100% Baumwolle erstrecken sich über den gesamten Lebenszyklus einer Frau von der ersten Menstruation, über Inkontinenz nach der Geburt und bis hin zu stärkerer Inkontinenz im höheren Alter. Somit bietet Sanature das richtige Produkt für die unterschiedlichen Bedürfnisse aller Frauen.

2. Was ist das Alleinstellungsmerkmal eures Start-ups und welche Pläne verfolgt ihr?

Sanature Slipeinlagen und Binden zeichnen sich durch eine nachweisliche Wirkung bei der Vorbeugung und Heilung von Hautreizungen aus. Eine klinische Studie hat ergeben, dass 85% der Testerinnen innerhalb von einem Monat beschwerdefrei sind und weitere 10% innerhalb von drei Monaten keine Hautirritationen durch die Nutzung von Menstruationsprodukten verspüren. Genau diese nachweisliche Wirkung unterscheidet uns von herkömmlichen, synthetischen Produkten und anderen Baumwoll-Produkten auf dem Markt.
Weiterhin unterscheiden wir uns von anderen Baumwoll-Marken, indem wir für jede Lebensphase einer Frau das passende Produkt entwickelt haben. Im Inkontinenzsegment nimmt Sanature eine Vorreiterrolle mit Einlagen aus einer 100% Baumwoll-Oberschicht und Baumwoll-Kern ein, die unter der Marke Sanature Pro Vivo vertreiben werden. Da Inkontinenzprodukte meistens täglich verwendet werden, sind Hautverträglichkeit und höherer Tragekomfort noch relevantere Produkteigenschaften für Konsumentinnen.
Außerdem sind wir davon überzeugt, dass jede Frau die Vorteile von 100% Baumwolle erfahren sollte. Deshalb bieten wir qualitativ hochwertige Produkte zu attraktiven Preisen und unterscheiden wir uns mit dieser Preispositionierung bewusst von Bio-Baumwolle Anbietern im höheren Preissegment.
Mit diesem Ansatz ist es unser Ziel, die Marke Sanature und Sanature Pro Vivo deutschlandweit zu etablieren und Frauen, die das Brennen, Jucken und Kratzen leid sind, mit einer einfachen Lösung mehr Komfort und Lebensqualität zu bieten. Da Hautreizungen nicht an der Landesgrenze aufhören, möchten wir im nächsten Schritt auch an unserer internationalen Expansion arbeiten.

3. Welche Herausforderungen habt ihr zu bewältigen?

Als Start-up stehen wir, wie andere Start-ups auch, täglich vor kleineren oder größeren Herausforderungen. Da wir noch ein wachsendes Unternehmen sind, öffnen sich regelmäßig neue Türen und müssen wir Entscheidungen für die Entwicklung des Unternehmens treffen, die die täglichen Arbeitsabläufe nicht immer planbar machen. Dies macht unseren Arbeitsalltag sehr abwechslungsreich und erfordert gleichzeitig, dass wir unsere langfristigen Ziele nicht aus dem Auge verlieren. Da hilft es, dass wir als eingespieltes Team sehr eng zusammenarbeiten und einander vertrauen.
Zum anderen möchten wir, wie jedes Start-up, am liebsten einen fliegenden Start nach dem Markteintritt hinlegen und müssen dies jedoch mit einem deutlich kleineren Budget realisieren als große Unternehmen. Das bedeutet für uns, dass wir genau über einen zielgerichteten Einsatz unseres Budgets nachdenken müssen und kreativere Wege finden müssen, um die potenziellen Sanature Kundinnen anzusprechen.
Weiterhin hat sich im letzten Jahr sehr viel im Damenhygienemarkt getan und beobachten wir, dass verschiedene neue Baumwollmarken auf den Markt kommen. Jetzt gilt es für uns, sich gegenüber der Konkurrenz zu behaupten und loyale Sanature Kundinnen für uns zu gewinnen.
Aktuell ist das Coronavirus auch für uns eine sehr große Herausforderung. Unsere Gesprächspartner im Handel müssen sich auf die Sicherstellung der Warenversorgung konzentrieren.
Hier gilt es allen „DANKE“ zu sagen.
Leider gibt es als Folge keine Zeit für Gespräche über Sortimentsveränderungen. Wir hoffen, dass sich dies bald wieder ändert.

4. Warum habt ihr euch dafür entschieden, euch für einen Pitch auf der voilà! Plattform zu bewerben?

 Wir sind davon überzeugt, dass unser Portfolio für die MARKANT Mitglieder eine Chance ist die Kundenzufriedenheit im Femcare & Inkontinenzbereich zu erhöhen.
Der Pitch bei der voilà! Start-up Arena hat es uns ermöglicht, unsere Produkte und deren Einzigartigkeit in einem frühen Stadium den Top-Entscheidern von mehreren MARKANT Handelspartnern zu präsentieren und uns somit die Unterstützung der MARKANT Handelspartner beim Markenaufbau zu sichern.
Als Gewinner der Wildcard, sollte die Präsentation von Sanature in der Start-up Arena des MARKANT Handels-Forums eine weitere tolle Möglichkeit werden, uns dort vor einem noch größeren Publikum zu präsentieren, Kontakte mit den Handelspartnern zu knüpfen und sie mit unserem Sortiment zu überzeugen. Leider verzögert sich nun diese Chance. Wir sind aber zuversichtlich!

5. Wie seht ihr die Rolle der Plattform „voilà!“ von MARKANT bei der weiteren Entwicklung eures Start-ups?

Wir sehen die voilà! Plattform der MARKANT als einen wichtigen Partner für die Ausweitung von unseren Vertriebsaktivitäten in Deutschland und den anderen Ländern, in denen die MARKANT aktiv ist. Die voilà! Plattform bietet sehr wertvolle Kontakte zum deutschen Handel und bietet Unterstützung bei den Fragestellungen, die uns als Start-up betreffen.
Als einer der Gewinner beim voilà! Pitch, der von den Handelsunternehmen gewählt wurde, verlassen wir uns nun auf positive Gespräche mit den MARKANT Mitgliedern und hoffen auf eine baldige Zusammenarbeit.

Kurzbeschreibung voilà!

Getreu dem Motto „Du hast die Idee – wir die Kontakte!“ bietet die Plattform „voilà! – Die Start-up Arena“ Gründern Zugang zum Handelsnetzwerk der MARKANT Gruppe. Dieses umfasst über 6.500 Verkaufsstellen und steht für einen Außenumsatz von über 55 Mrd. €.

Start-ups können ihre Produkte kostenfrei online präsentieren. Die Einkaufsleitung der Top 8 Handelspartner (u.a. dm drogeriemarkt, Rossmann, Kaufland, Globus usw.) der MARKANT Gruppe bilden die Jury und stimmen bei einem Voting darüber ab, welche Gründer die Chance erhalten, ihr Produkt in einem Pitch persönlich vorzustellen. Dadurch erreicht ein Start-up mit einer Veranstaltung die Entscheider von acht nationalen Handelsketten. Damit werden wichtige Grundsteine für folgende Listungsgespräche gelegt. Weiterhin erhält das Start-up wertvolles Feedback zu seinen Produkten von renommierten Einkaufsleitern.
Zusätzlich gibt es im Rahmen einer Informationsveranstaltung handelsnahe Informationen und die Möglichkeit zum Networking untereinander. Die besten Pitches werden mit einer Wildcard für das nächste Handels-Forum der MARKANT ausgezeichnet, sodass dann im Rahmen einer kostenfreien Messeteilnahme die Kontakte nochmals vertieft und weitere Handelsunternehmen der MARKANT überzeugt werden können.

voilá! DIE START-UP ARENA