Pressemitteilung

rezemo Kaffeekapseln als zentraler Baustein nachhaltiger Hotelkonzepte

Das The Grand Ahrenshoop und rezemo arbeiten bereits seit fast zwei Jahren zusammen. Das Luxushotel zeichnet sich vor allem durch seine besondere Lage und sein einzigartiges Service-Konzept aus. Mit den Kaffeekapseln von rezemo hat das Unternehmen eine komfortable Möglichkeit gefunden, um einzigartige Wohlfühlmomente für seine Gäste zu schaffen. 

Das Hotel The Grand Ahrenshoop ist Teil von Ahrenshoop Travel, insgesamt umfasst dies vier Hotels und 41 Ferienhäuser in Ahrenshoop. Das The Grand selbst blickt auf eine langjährige Tradition von über 10 Jahren zurück. Im Fokus steht dabei schon immer ein klares und modernes Design zusammen mit entspannter und herzlicher Gastfreundschaft. 

„Das Besondere am Hotel The Grand hier in Ahrenshoop ist nicht nur der besondere Blick, den wir aus allen Bereichen haben – auf Ostsee und Bodden – es ist tatsächlich auch der familiäre Umgang mit unseren Gästen, Service auf Augenhöhe, sodass der Gast immer das Gefühl hat, Urlaub bei Freunden zu machen und trotzdem nicht auf Luxus verzichten muss.“, so Susann Plath, Geschäftsführerin von Ahrenshoop Travel. Neben diesem familiären Umgang mit den Gästen und Mitarbeitern, ist es dem Unternehmen aufgrund seiner besonderen Lage wichtig, Naturverbundenheit und Luxus miteinander zu vereinen. 

Die ehemalige Künstlerkolonie Ahrenshoop liegt auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst in der Ostsee. Mit ihren weitläufigen Sandstränden, dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und den weiten Küstenwäldern ist das Ostseebad seit jeher ein Mekka für Naturliebhaber. Diese einzigartig schützenswerte Umgebung des Hauses macht die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu einem wichtigen Bestandteil des täglichen Handelns. Die Gäste, die nach Ahrenshoop reisen, kommen bewusst wegen der Natur, genießen die Nationalparks und erkunden die Region mit dem Fahrrad. Laut Plath möchten ihre Gäste während ihres Urlaubs besondere Momente erleben. Dabei achten sie auf viele Kleinigkeiten und ein immer stärker werdendes Thema sei auch Nachhaltigkeit. 

Deswegen setzt das Unternehmen bereits seit fast zwei Jahren auf die nachhaltigen rezemo Kaffeekapseln für seine Hotelzimmer. „Wir hoffen, dass unsere Gäste aus ihrem Aufenthalt mitnehmen, dass luxuriöser Urlaub auch nachhaltig geht. Denn moderner Luxus bedeutet für uns Regionalität, langlebige und hochwertig konzipierte Produkte.“, so Plath weiter. Wenn sich ihre Gäste schon morgens auf dem Zimmer den ersten Kaffee frisch zubereiten und damit aus ihrem Bett den Blick auf die Ostsee genießen können, so sei das ein denkbar simpler und gleichzeitig wirkungsstarker Luxus. Dieser besondere Wohlfühlmoment ist durch das nachhaltige Kaffeekapselsystem von rezemo einfach zu gestalten. 

Die rezemo Kaffeekapseln als Antwort auf das Gäste-Bedürfnis nach besonderen Erlebnissen 

Als der Aufschrei über Aluminiumkapseln aufkam, haben sich auch Susann Plath und ihr Team auf die Suche nach einer nachhaltigen Alternative gemacht. Wichtig war dabei vor allem, dass die Lösung praktikabel ist. „rezemo sehen wir als einen wichtigen Baustein unseres nachhaltigen Hotelkonzepts, da es sehr gute Kaffeequalität mit Nachhaltigkeit wunderbar vereint, sodass der Gast auf seinen Kaffee auf dem Zimmer nicht verzichten muss.“, so Susann Plath. Neben dem Einsatz der nachhaltigen Kaffeekapseln von rezemo, achtet das Unternehmen in all seinen Bereichen darauf, so nachhaltig wie möglich zu arbeiten und vor allem Mikroplastik zu vermeiden. Beispielsweise werden nur To-Go-Materialien eingesetzt, die biologisch abbaubar sind und bei der Zimmerreinigung wird auf umweltverträgliche Reinigungsmittel gesetzt. Auf den Zimmern werden außerdem keine Kosmetikprodukte in Kleingrößen, sondern in recycelbaren Spendern angeboten, die wiederbefüllbar sind. 

„rezemo passt perfekt zu The Grand, weil Geschmack, Qualität und Nachhaltigkeit in einem innovativen Produkt vereint werden, das genau unsere Ansprüche an modernen Luxus erfüllt. Deswegen haben wir uns für rezemo entschieden.“, so Plath abschließend. 

Ein Video über die Partnerschaft zwischen Start-Up und Luxushotel inklusive des Interviews mit Susann Plath haben rezemo und The Grand jetzt online veröffentlicht: https://www.youtube.com/watch?v=dazrCpMvMOI. 

Über rezemo 

Die Geschichte von rezemo beginnt 2015 in einer WG-Küche im Stuttgarter Westen. Die Studenten Julian Reitze und Stefan Zender sitzen bei einer Tasse Kaffee zusammen und begutachten mit zunehmender Skepsis den wachsenden Berg benutzter Kaffeekapseln. Drei Jahre später halten die beiden Wirtschaftsingenieure ihre eigene Kaffeekapsel in den Händen. Sie besteht zu 100% aus nachwachsenden Rohstoffen und kommt ganz ohne Plastik und Aluminium aus – einmalig am großen Markt für Kaffeekapseln. Bei ihrem Pitch in der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ überzeugen die Gründer vier der Löwen-Investoren. Schlussendlich entscheiden sie aber eigenständig weiterzumachen. rezemo baut eine vertrauensvolle Kunden-Community auf und gewinnt erfolgreich namhafte Geschäftskunden (bspw. Hapimag AG und Lindner Hotels AG) sowie zahlreiche Premium-Verkaufsstellen und Händler. Das Team wächst und die Nachfrage steigt: rezemo zieht Ende 2019 in den neuen Standort nach Waiblingen, baut dort die hauseigene Produktion auf und das Entwicklungsteam forscht fleißig an weiteren nachhaltigen Verpackungslösungen. Mehr Informationen unter www.rezemo.de.