Peter Pane

Auch in diesem Jahr ist Peter Pane ambitioniert, die Welt ein ganzes Stück grüner zu machen. Nach dem großartigen Erfolg im letzten Jahr und unglaublichen 100.000 gepflanzten Bäumen will es die beliebte Restaurant-Kette auch 2022 wieder wissen und ruft ab dem 15.02. ein weiteres Mal die Iss Das Grün Wochen aus. 

Unter dem Motto „Ein Burger. Ein Baum. Eine gute Sache.“ wird ab Mitte Februar für jeden im Restaurant und über Peter bringt’s verkauften fleischlosen Burger ein Baum in Mecklenburg-Vorpommern gepflanzt. Und da mittlerweile 25% der angebotenen Kreationen vegetarisch oder vegan sind, fällt die Auswahl keinesfalls schwer. 

Damit aber nicht genug: während das Lübecker Unternehmen Flächen in Norddeutschland aufforstet, werden auch die Gäste animiert, die heimischen vier Wände grüner zu gestalten. Als Dank für die verspeisten pflanzlichen Burger werden Zertifikate in Form einer Visitenkarte verteilt, in der sich Samen verstecken, die ganz einfach eingepflanzt werden können, um sich nach wenigen Wochen an eigens gezüchteten Kräutern zu erfreuen. 

Peter Pane
Titelfoto und Foto ist David Fuchs, Forstwirt bei Pete Pane (Quelle: Peter Pane)

Für den internen Beitrag zum CO2 Ausgleich pflegt Peter Pane mittlerweile ca. 1.000 Hektar Mischwald in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Die Fläche entspricht umgerechnet der Größe von 1.400 Fußballfeldern, welche im Rahmen der Initiative „Peter pflanzt“ bereits seit 2012 aufgeforstet werden. 

„Wir sprechen nicht nur über Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Regionalität und soziale Gerechtigkeit, wir leben sie“, sagt Patrick Junge über Peter’s Herzensangelegenheiten. 

Deshalb ist es dem gesamten Team, um den engagierten Geschäftsführer, ein wichtiges Anliegen das Projekt hautnah zu begleiten und mit der immer größer werdenden Community zu teilen: vom Zapfen pflücken und Kiefern ziehen, dem Aufbereiten der Flächen und bis hin zum Einpflanzen der Bäumchen. Über Instagram und die Website werden regelmäßige Updates geteilt. 

„Wir schaffen auf diese nachhaltige Weise neuen Lebensraum für Tiere und Pflanzen, verbessern die Ökologie sowie Biodiversität“, so Patrick Junge. „Und wir schenken Menschen,  die es genießen die Natur in ihrer schönsten Vielfalt zu erleben, echte Freude.“ 

Peter Pane startet erneut in die Iss das Grün der Wochen! Ein Burger. Ein Baum. Eine gute Sache.

Titelfoto und Foto ist David Fuchs, Forstwirt bei Pete Pane (Quelle: Peter Pane)

Mehr interessante Food-Startups findet ihr hier.