Stellt Euch doch bitte einmal vor

Wir sind Kevin und Michael von Nutringo, Deutschlands erstem Smart Food Store.  Ich bin seit 1991 „Retailer“ und habe unter anderem für SPAR, Gebr. Heinemann und Metro international gearbeitet, sowie diverse Biomärkte in Russland und Asien aufgebaut. Kevin hat mehrere Jahre im Vertrieb für Walmart in Miami gearbeitet und verantwortet die Bereiche Co-Packaging und Expansion in internationale Marktplätze.

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Im April 2012 lernte ich Kevin in Moskau kennen, der als Fitnesstrainer, Kite Surfer und Snowboarder ebenso begeistert ist, vom Konzept, Lebensmittel mit gesundheitlichem Mehrwert zu entwickeln und so stieg er 2016 bei Nutringo als Co Founder mit ein. Wir starteten, mit einer ausgiebigen Neuromarketing Analyse und wertete hunderte Umfragen zum Thema „Functional Food“ aus. 

Mehr als achtzig Prozent aller Lebensmittel enthalten heute 75% mehr Zucker Ersatzstoffe wie noch 1970. In Obst und Gemüse sind heute neunzig Prozent weniger Nährstoffe als noch vor vierzig Jahren. Acht Millionen Deutsche leiden an Diabetes Mellitus und Adipositas, und Nahrungsergänzung löst keine dieser Probleme. 

Deshalb lag die Lösung auf der Hand. No Carb als Alleinstellungsmerkmal – 100% Verzicht auf kurzkettige Kohlenhydrate und kompletter Verzicht auf Zucker und Stärke. Seit März hat No-Carb seinen Siegeszug bei Amazon angetreten. Eine Eiweißbrot Backmischung komplett ohne Getreide nur aus naturbelassenen Saaten, glutenfrei und 100% ohne Zusatzstoffe, frisch vermahlen, regional in Deutschland angebaut und 100% frei von Gentechnik und schädlichem Hybridweizen.

Keine massiven Blutzuckerspitzen mehr, bei denen sich kurzfristige Sättigung mit erhöhtem Appetit wechselt, frei von Fodmaps, damit gehören Verdauungsprobleme, Entzündungen oder Blähungen der Vergangenheit an. Geeignet auch für allen modernen Trend Diäten wie Paleo, Keto, Low Carb und Dash so einem günstigen Preis unterstützt es sie bei der Ernährungsumstellung. 

02 die zukünftigen Pläne?

Da sich unsere Produkte online bereits europaweit etabliert haben, starten wir soweit es möglich ist, jetzt überall im Handel eine Platzierung zur erreichen, wo wir unsere Kunden mit Ihren Problemen am „Point of Sale“ abholen können. Edeka Foodstarter führt No Carb, ab Herbst deutschlandweit und bietet damit 3500 Händlern ein Produkt mit attraktiven Margen und einem Mehrwert an Umsatz und schärft durch Zusatzverkäufe den Markenkern als Vollsortimenter.

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Wir tragen uns zu 100% aus eigenen Umsätzen, und jeder verdiente Euro wandert sofort wieder in die Produktentwicklung und die Vermarktung unserer Produkte.

Webseite von Nutringo besuchen

04 Wie kann man Euch unterstützen?

Zurzeit sind wir exklusiv in unserem eigenen Shop, sowie auf Amazon vertreten. Gerne würden wir jedoch noch weitere Kooperationen mit Online Shops und anderen Resellern eingehen um unsere Sichtbarkeit weiter zu stärken.