präsentiert

BERLIN FOOD WEEK SPEZIAL

Elimba trefft ihr auf der Berlin Food Week

Stellt Euch doch bitte einmal vor

Wir sind ein junges Start-up aus Köln. Unsere Herzen schlagen für rohen, naturbelassenen Kakao, von dessen Geschmack und Wirkung wir fasziniert sind. Unsere Leidenschaft hat uns dazu geführt, aus diesem Gold der Inka ein Getränk mit einzigartig leckerem Geschmack und angenehm anregender Wirkung zu entwickeln. Wir verarbeiten hierzu, und das unterscheidet uns von anderen Herstellern kakaohaltiger Getränke, ungeröstete, rohe Kakaobohnen und achten dabei außerdem auf eine hohe Qualität der ausgewählten Kakaosorte. Roher Kakao, und das ist bei den Konsumenten kaum bekannt, hat einen erdig-intensiven Geschmack, stimmungsaufhellende und anregende Eigenschaften und enthält eine Fülle gesundheitsfördernder Inhaltsstoffe. Wir stellen diese Eigenschaften des Rohkakaos ins Zentrum unserer Aufmerksamkeit und bewahren, ja, verstärken sie sogar durch einen schonenden Verarbeitungsprozess und die Zugabe  intensivierender Gewürze. So kreieren wir mit  Elimba ein absolut neuartiges Getränk, welches  unsere westliche Genuss- und Trinkkultur auf ein neues Niveau hebt, indem es Genuss, Gesundheit und anregende Intensität miteinander verbindet.

Wie kam es zu der Idee?

Nach seiner Schulzeit verbrachte Elias 18 Monate in Südamerika und lebte davon acht Monate in Peru. Dort erfuhr er zum ersten Mal von der Fülle der wertvollen Eigenschaften, die Kakao uns bieten kann. Das faszinierte ihn so sehr, dass er begann, sich tiefer mit der Thematik „Kakao“ zu beschäftigen. Er arbeitete auf einer Kakaoplantage, recherchierte viel im Internet und fand heraus, wie wenig wir hier in Europa eigentlich über den Kakao wissen, der den Völkern Südamerikas seit Jahrhunderten heilig ist. Er begeisterte seine Mutter, eine erfahrene Köchin und Ernährungsexpertin dafür, mit ihm die alten Rezepte der Inka und Maya zu  überarbeiten und zeitgemäß umzugestalten. Gemeinsam gründeten sie das Unternehmen Elimba.

Die zukünftigen Pläne

Wir verstehen uns als Kakaopioniere, denn wir machen mit unserem Getränk Qualitätsmerkmale des Kakaos erlebbar, die bisher in Europa kaum bekannt sind. Wir werden den Kakao von seinem angestaubten „Kindergetränk-Image“ befreien und mit Elimba eine internationale und nachhaltige Marke etablieren, welche für hochwertige Edelkakaogetränke mit Wirkung, gesundheitlichen Vorteilen und intensivem Geschmack steht.

Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Das Unternehmen wurde zu Beginn mit einer recht kleinen Geldsumme eigenfinanziert. Es  wurde jedoch schnell klar, dass es ohne einen Investor schwierig würde, sich auf dem Markt zu positionieren. Während einer Pitch-Veranstaltung lernten wir Konstantin Stagge kennen, der uns anbot, als Investor und Business-Angel bei uns einzusteigen. Er hat in einer frühen Entwicklungsphase bereits Potential in unserer Arbeit  gesehen und ist heute Gesellschafter und vertrauter Ratgeber bei Elimba.  Er stellt uns die nötigen Räumlichkeiten zur Verfügung und steht uns mit seiner langjährigen Erfahrung in kaufmännischen Angelegenheiten täglich mit Rat und Tat zur Seite. Ein weiterer Meilenstein, der unsere finanzielle Basis stärkt, ist der Erhalt des  „Gründerstipendium NRW“ . Unsere drei  Geschäftsführer werden 12 Monate lang mit einem Stipendium unterstützt und können sich in Vollzeit auf das Unternehmen zu konzentrieren. Zusätzlich erhält das Unternehmen Coachings durch das Gründernetzwerk.

Wie kann man Euch unterstützen?

Zur Zeit benötigen wir vorrangig finanzielle Unterstützung für die Erhöhung unserer Produktionskapazität ( Anschaffung von Maschinen ) und für Reichweite generierende Maßnahmen und Marketing Kampagnen.

Ihr trefft Elimba auf der Berlin Food Week

FoodBuzz PopupStore im Bikini Berlin:

Montag – Samstag : 10.00 Uhr  – 20.00 Uhr

Popup Store + Eventfläche für FoodStartups

1.August 2019 – 2.Februar 2020

Mo -Sa :

10.00 Uhr – 20.00 Uhr

Besuche uns

Bikini Berlin
Budapester Str 37-50

10787 Berlin

Follow Us